🇦🇹 Stellungnahme Kogler-Klage
02.05.2022 um 13 : 30 Uhr

Anbei die heute eingebrachte Erwiderung der Privatklage des österreichischen Vizekanzlers Werner Kogler (Die Grünen).

Hier klicken: stellungnahme-privatanklage-werner-kogler-ehrlichalexander

Um wieviel geht’s?
Bei der hier erwiderten Klage um “nur” 21.000,00 Euro (1-2 Jahresgehälter!). Es stehen falls ich unterliege weitere hohe Summen und auch Strafverfolgung im Raum.

Was behauptet Kogler?
Ich hätte behauptet, er habe einen Demonstranten angefahren.

Was ist Fakt?
👉 Ich habe Zeugenaussagen über ein angebliches “Erkennen” von Werner Kogler bei #w0801 erhalten.
👉 Ich habe öffentlich die LPD Wien auf Telegram (https://t.me/alexander_ehrlich/9611) und Twitter (https://twitter.com/ehrlichetweets/status/1480010058029277188) aufgefordert, Vorwurf und Vorfall zu klären.
👉 Ich habe durch mehrere sprachliche Mittel darauf hingewiesen, dass es nicht sicher ist, ob der Vorwurf zutrifft, dass aber der Vorfall aufgeklärt werden muss.

Ich halte die Klage für eine SLAPP-Einschüchterungstaktik (“Strategic lawsuits against public participation”). Ein einfaches “ich war’s nicht und weiß nichts darüber” hätte gereicht.

Auf dem Spiel: meine ganze Existenz.

#SLAPP #Pressefreiheit #Einschüchterungsklagen

Liebe Grüße,
Alexander Ehrlich
@ehrlichalexander